750 Völker – das sind rund 30 Millionen Bienen und seit Ende 2019 zählen wir 50 Mitglieder. Diese positive Bilanz zog unser Vorsitzender Norbert Feldevert am vergangenen Sonntag bei der Jahreshauptversammlung, bei vollem Haus.

Damit leistet die Imkerschaft aus Ochtrup, Metelen und Umgebung einen wichtigen Beitrag zur Bestäubungsleistung in den Gärten und auf den Feldern der Region. Auf diesen wichtigen Punkt ging auch Ferdi Becker ein, der sich leider aus Altersgründen nicht zur Wiederwahl als 2. Vorsitzender stellte. Er dankte für das langjährige Vertrauen in seine Person und freute sich über den enormen Zuwachs der letzten Jahre, wo er doch auch Zeiten mit nur 12 Vereinsmitgliedern erlebt hatte. Norbert Feldevert dankte dem scheidenden 2. Vorsitzenden und ebenso dem scheidenden Kassierer Hendrik Pelster für die vertrauensvolle Zusammenarbeit im Vorstand und übergab im Namen des Vereins einen Blumenstrauß. 

Bei den turnusmäßigen Vorstandswahlen wurde Norbert Feldevert als 1. Vorsitzender wiedergewählt. Weiterhin wählten die Vereinsmitglieder Christiane Füser als 2. Vorsitzende, Melanie Oskamp als Schriftführerin und Pressewart, Rainer Bittner als Kassenwart. Beisitzer wurden wieder Josef Holtmannspötter und Wilhelm Enning. August Woltering und Hans Oelerich wurden als Kassenprüfer bestätigt. 

Nachdem die offiziellen Themen abgeschlossen waren, referierte Wilhelm Enning über die bevorstehende Auswinterung und Trachtvorbereitung.

Vor allem aber ging es an diesem Tag um das Thema Amerikanische Faulbrut. Neue Regelungen des Kreises Steinfurt stellen die Imker vor Herausforderungen, die es im Zuge der Bienengesundheit umzusetzen gilt. Trotz einiger ungeklärter Fragen für die eigene Imkerei wurde in den Diskussionen rund ums Thema der Zusammenhalt der Ochtruper Vereinsmitglieder deutlich. Sofort wurde nach Lösungsmöglichkeiten gesucht und man hörte aus allen Ecken die Bereitschaft hier zusammenzuarbeiten und sich gegenseitig zu unterstützen.

  • Die Villa Bienenstich ist ab dem 03.05. wieder jeden Sonntag zwischen 15:00 Uhr  und 17:00 Uhr für interessierte Besucher geöffnet. Der Verein freut sich über jeden Besucher, dem er die faszinierende Welt der Bienen näherbringen kann.
  •  

    2 Gedanken zu “Unsere Jahreshauptversammlung”

    • Einen schönen guten Tag

      Da in dieser Zeit das Bienen-Haus im Stadtpark geschlossen ist, versuche ich auf diesem Weg Kontakt mit dem Verein aufzunehmen.

      Mein Name ist Tanja Welp, bin seit drei Wochen im Besitz eines Bienen-Volkes in Oster und möchte gern Mitglied des Vereins werden – mit erfahrenen Imkern austauschen und nach dem Rat fragen, da ich noch keine Erfahrung habe.

      Keiner weißt, wie lange die Corona noch andauern wird, daher bitte ich Sie um einen Kontakt im kleinen Rahmen – vielleicht dürfte ich bei jemanden Hospitieren oder so? Nach dem Rat fragen? Mein Volk wächst, die Fragen häufen sich und langsam komme ich an meine Grenzen.
      Ich hoffe, auf Ihre Hilfe/Rat.

      • Hallo Frau Welp,
        entschuldigen Sie die späte Antwort, aber Sie waren versehentlich im Spam gelandet
        Leider wissen wir selber auch noch nicht, wie lange der Corona-Wahnsinn uns noch von unseren monatlichen Treffen abhält. Aber wir freuen uns natürlich über jeden Neuzugang.
        Sie dürfen mich gerne per WhatsApp unter 0160/97938070 kontaktieren und wir können uns im kleinen Rahmen austauschen. Dabei kann ich Ihnen dann auch ggf. Kontaktdaten zu wirklich erfahrenen Imkern geben, da ich selber auch erst seit einem Jahr dabei bin und morgen meinen allerersten Honig ernten werde.

        Viele Grüße!
        Christiane Füser

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.